Bauchkitzeln beachten

 

Hallo mein Freund,

Falls Du gerade eine sehr wache Kundalini hast, fühlst Du eine angenehme Ekstase im ganzen Körper-Geist-Gebilde. In dieser Ekstase kann es dem ungeübten Tantriker leicht passieren, dass er übersieht, dass ein weiteres Thema, also eine weitere Heilungsbegegnung entstanden ist.

Sobald Du in einer solchen Kundalini-Ekstase sein solltest, ist es äußerst ratsam, auf feine Unstimmigkeiten im gesamten Energiekörper zu achten. „Hochmut kommt vor dem Fall“ ist auch hier sehr zutreffend.

Falls jemand einen Angriffsgedanken (also ein Anzeichen von Aufmerksamkeitsbedarf) auf Dich richtet, wird sich dieser Angriff in Deinem ekstatischen Zustand nur wie ein belangloses Kitzeln im Bauch anfühlen.

Sobald Du diese Projektion in Deinem Bauch fühlst, solltest Du diesem Gefühl und insbesondere der Quelle der Projektion Deine ungeteilte Aufmerksamkeit schenken – ansonsten häuft sich auf der Seite des ungeheilten Bruders eine uneinschätzbare Menge an Wut an, die vollkommen unvorhersagbare Konsequenzen auch für Dein materielles Leben haben kann.

Gehe nun trotz Deiner Ekstase in bedingungsloses Hinfühlen und Annehmen – solange es eben dauert, also solange, bis sich das Gefühl von Versöhnung eingestellt hat.

Nun bist Du in geteilter Freude. Dein Bruder, der noch glaubte Dein Feind sein zu müssen/wollen, ist nun endlich ein Teil von Dir und Du bist ein Teil von Ihm.

Für den Moment ist Frieden gefunden.

Bleibe jedoch weiterhin achtsam.

Amen.