Monogamie

 

Hallo mein Freund,

In einer Monogamie besteht ständig die unausgesprochene unhaltbare Vorgabe, dass sowohl manselbst der/die Beste in der eigenen Rolle (Mann, Frau, etc.) als auch der/die andere der/die Beste in der gebrauchten Rolle (Mann, Frau, etc.).

Was für eine unmachbare stressige Idee???

Aber anstatt das Konzept als Ganzes loszulassen, wird es seit Jahrzenten geflickschustert, wo es nur geht. Dadurch ergeben sich unzählige unnötige Sekundärthemen.

Es mag sein, daß es ein Zeitalter gab, dem diese Idee hilfreich war. Es mag sein, dass die Alternative (Polyamorie) jetzt noch recht jung und übermütig scheint

Monogamie ist limitiert. Polyamorie ist ohne Limits..

Amen.