2. Der sexuelle Trieb

 

Hallo mein Freund,

dies ist der zweite Schritt Deiner Kundalini-Öffnung. Der erste Schritt (Der Wurzelfluß) ist notwendige Vorraussetzung für diesen zweiten Schritt.

Hier wird die Richtung Deines Lebens empfangen. Du kannst Dich entweder von anderen Menschen antreiben lassen oder vom Kosmos. Zum Kosmos hast Du Zugang über die Erdenergie. An dieser Stelle findet derzeit ein weltweiter Kampf statt, in welche Richtung es nun insgesamt gehen soll. Jeder Einzelne ist gefragt, sich selbst zu entscheiden, wem er oder sie sich anvertraut, den Ideen einiger Menschen oder dem Guten des Großen und Ganzen. Ich nenne es mal Meta-Globalisierung – also über den Globus hinaus gehend.

Je nach Wahl der Quelle, wirst Du über Deine Geschlechtsorgane mit Ideen bereichert. Du hast im ersten Schritt bereits mit einer Quelle Kontakt aufgenommen – das ist die Erde als Vertreterin des Kosmos.

Jetzt kannst Du allen Wurzelfluss in Dir aufsteigen lassen. Fühle, wie eine körperliche Interaktion mit anderen jetzt gerade eher stören würde. Lass stattdessen geschehen, was sich aus dem Wurzelfluss heraus in Deinem Sexualorgan entwickelt.

Es ist ein sanfter angenehmer Strom.

Sollte es stattdessen eine stark erregende Explosion in Deinem Sexualorgan sein, ist es aus versehen noch nicht aus dem Wurzelfluss heraus aufgestiegen, sondern von jemand anderen über einen Sonnenknoten in Dir hinabgestiegen. Gehe in diesem Fall zurück zu Schritt 1. Es muss offenbar erst noch einiges mehr Losgelassen werden. Das ist dann gut so. Mach Dir keine Vorwürfe.

Ansonsten lass gemeinsam mit mir und Milliarden weiteren Seelen die Erdenergie in unsere Sexualität hinaufsteigen. Lass uns gemeinsam von der Erde geführt sein. Es ist eine energiespendende erholsame Zeit. Ein Auftanken. Es tut weiter nichts, als uns mit einer friedvollen Idee zu ernähren. Die irdische Führung darf geschehen. Das ist angewandtes Ur-Vertrauen.

Amen.