Hallo mein Freund,

Dein Bewusstsein ist ein kollektives Bewusstsein. Es gehört niemals nur Dir allein. Du teilst es immer einerseits mit dem Wesen, dem Du Dich anvertraust. Gleichzeitig kann dieses erhaltene Bewusstsein nur erlebt werden, wenn es andererseits durch Dich fließen darf. Dafür solltest Du es logischerweise weiter geben. Is klar oder? Lasse möglichst viele Menschen in Dein Leben hinein, um diesen inneren Bewusstseinsstrom im Fluß zu halten. Je mehr Menschen Du hereinlässt, desto mehr erhöht sich Deine Glückseligkeit.

Welchem Wesen vertraust Du Dich an, um ein Bewusstsein zu erhalten? Ich wähle den heiligen Geist.

Amen.

PS: Gerade bei Athisten habe ich oft beobachten können, dass sie sich unwissend dem Wesen Jahve anvertrauen. Das sind all jene Menschen, die Ihr ich bin – meist unbewusst – etwas unterhalb des Herzens angesiedelt haben. Diese Entscheidung hat die Seele vor mehreren tausend Jahren getroffen. Allerdings ist diese einst bewusste Verschiebung des ich bin in Vergessenheit geraten und auch genau deshalb ist Deine erneute Inkarnation notwendig geworden.